[<< zurück  | STARTSEITE ] 
feine Holzknöpfe von Tobias Dübler

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Liebe Interessentinnen und Interessenten,

durch die sorgfältige Auswahl farblich attraktiver Hölzer stehen mir oft nur kleine Stücke zur Verfügung aus denen ich dann kleine und kleinste Knopfserien von manchmal nur 20 Stück anfertige. Das macht die Knöpfe natürlich einzigartig. Gleichzeitig bedeutet es aber auch, daß von den gezeigten Knöpfen farbliche Abweichungen immer möglich sind oder eben auch mache Knöpfe sehr schnell ausverkauft sein können. Mein Angebot ändert sich ständig. Im Laden finden Sie also immer wieder auch neue Knöpfe.
Für diejenigen unter Ihnen, die Knöpfe bestellen möchten, gibt es hier einen Laden.
Wer hier weiter liest erfährt noch einige Details zu Knöpfen und deren Herstellung in meiner Werkstatt.
 

Mit der Erfindung des Knopfloches im 13. Jahrhundert wurden erstmals Kleiderteile mit Knöpfen zusammengefügt. Den Knopf als Ziergegenstand gab es jedoch bereits seit der Antike.

Holz war neben Horn, Glas, Perlmutt und Metall von Anbeginn ein gängiges Material um Knöpfe daraus zu fertigen. In neuerer Zeit kamen die Kunsstoffe dazu.

Holzknöpfe von Tobias Dübler sind eindeutig mehr als reine Gebrauchsgegenstände. Ihre Formen und Farben regen an, den Holzknopf als wirkungsvolles Gestaltungsmittel am Kleidungsstück einzusetzen.
Einen weiteren Aspekt zum Einsatz von Knöpfen möchte ich ebenfalls betonen: Knöpfe fordern Ordnung und Konzentration - ein Fehler bei Zuknöpfen einer Knopfleiste und alles ... Der Reißverschluß dagegen, ratsch und zu.

Feine Holzknöpfe
Die von mir hergestellten Knöpfe fertige ich aus heimischen Hölzern.
Zumeist verwende ich Hölzer, die sich aufgrund ihrer Färbung (Pfaume) oder ihrer Allgegenwart und Vertrautheit (Holunder) hervortun. Oft sind dies Hölzer, die aus holzhandwerklicher Sicht keine oder nur geringfügige Anwendungsmöglichkeiten bieten. Allen eingesetzten Hölzern ist gemein, daß sie feinporig und von großer Härte sind.
Das Holz stammt überwiegend aus Baumpflegemaßnahmen an Landstraßen und Feldwegen sowie vom eigenen Grundstück oder aus den Gärten von Freunden und Bekannten.
 Zur Herstellung werden klassische Holzbearbeitungsmaschinen (Band- und Kreissäge, Hobelmaschine, Drechselbank, Bohr- und Schleifmaschine) eingesetzt. Die Werkstückführung erfolgt immer von Hand. Runde Hirnholzknöpfe schneide ich grundsätzlich mit der Handsäge in Scheiben.
Im Gegensatz zu den meisten industriell gefertigten Holzknöpfen werden die Bohrungen an meinen Knöpfen entgratet. Damit soll verhindert werden, daß sich das Garn an der Bohrungskante durchscheuern kann.
Zur Oberflächenbehandlung werden die Holzknöpfe für einige Stunden in ein Naturharzöl getaucht. Das Ergebnis ist eine mattglänzende Oberfläche mit wasserabweisenden Eigenschaften. Die Färbung und die Struktur des Holzes treten stärker hervor und die Oberfläche wird verfestigt. Das verwendete Ölprodukt ist
speichel- und schweißecht nach DIN 53 160 und genügt der DIN EN 71-3 - Sicherheit von Spielzeug (Schadstoffbelastung).
 

Die Holzknöpfe können zum Waschen an der Kleidung verbleiben. Nach mehrmaligem Waschen tritt ein Vergrauen des Holzes auf. Ich empfehle jedoch eine schonendere Wäsche per Hand. Den alten Glanz erhalten sie wieder, indem sie die Knöpfe mit einem Speiseöl einreiben.
Natürlich können sie die Knöpfe auch dem Gang aller Dinge überlassen - altern und vergehen.

Auf Wunsch führe ich eine Schlagprüfung in Anlehnung an DIN EN 71-1 (Mechanische und physikalische Eigenschaften von Spielzeug)  Punkt 8.7 durch.

Eine Vielzahl von Knöpfen finden Sie in meinen Läden.

Viel Spaß beim Stöbern!

Ich wünsche Ihnen viel Freude an meinen Knöpfen und sparen Sie nicht mit Kritik und Anregungen!

Tobias Dübler

Feine Holzknöpfe von Tobias Dübler
LOGIN | Site Map | Kontakt | Impressum | AGB ]